Gehe zu Kirchengemeinde:

link evangelische

gemäß § 25 Mediengesetz und § 5 E-Commerce-Gesetz

Diese Website ist ein Projekt der Evangelischen Kirchengemeinden Nickelsdorf, Zurndorf und Deutsch Jahrndorf (mit Pama, Kittsee und Edelstal).

Betreiber und für den Inhalt verantwortlich

Evangelische Kirchengemeinde Deutsch Jahrndorf


Untere Hauptstraße 34
A-2423 Deutsch Jahrndorf

Kurator Hans Dingelmaier
Untere Hauptstraße 27
A-2423 Deutsch Jahrndorf

Telefon: +43 (0)2144 / 588

 

Evangelische Kirchengemeinde Nickelsdorf


Untere Hauptstraße 9
A-2425 Nickelsdorf

Kurator Paul Falb
Fasangasse 17
A-2425 Nickelsdorf

Telefon: +43 (0)676 / 55 02 603

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer Mag. Sönke Frost
Telefon: +43 (0)21 46 / 20 386
Mobil-Telefon: +43 (0)660 / 63 93 175

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer Mag. Sönke Frost
Telefon: +43 (0)21 46 / 20 386
Mobil-Telefon: +43 (0)660 / 63 93 175

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Evangelische Kirchengemeinde Zurndorf


Obere Hauptstraße 30
A-2424 Zurndorf

Kurator Johann Zechmeister
Untere Hauptstraße 30
A-2424 Zurndorf

Mobil-Telefon: +43 (0)699 / 11 06 49 18

 

Kirchenbeitrags-Beauftragte Mag.a Andrea Pschaiden
Mobil-Telefon: +43 (0)677 / 62 99 23 01

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrerin Mag.a Silvia Nittnaus
Telefax: +43 (0)21 47 / 22 50
Mobil-Telefon: +43 (0)699 / 18 87 71 37

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
   

Konzeption und Projektierung

Pfarrer Mag. Sönke Frost

Umsetzung und Gestaltung

Norbert Wendelin

home geschenke der hoffnung

 

Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, Internationale Programme sowie Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.