Zu den Kirchengemeinden:

Link Evangelische Nickelsdorf

Termine Nickelsdorf

So, 24.10.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / 21. Sonntag nach Trinitatis
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský
So, 31.10.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / 22. Sonntag nach Trinitatis / Reformationsfest
So, 07.11.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres
Lektorin Christel Bergmeyer-Frost
So, 14.11.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres
Pfarrerin Mag.a Silvia Nittnaus
So, 21.11.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / Ewigkeitssonntag
Gemeindpädagoge Mag. Marek Žaškovský
So, 28.11.2021, 10:15-11:00 Uhr
Gottesdienst / 1. Advent
Bischof Mag. Michael Chalupka, Pfarrer Mag. Sönke Frost

Der Evangelische Frauentag 2021 fand am Freitag, dem 25.06.2021, in Raiding statt. Auch einige Gemeindemitglieder aus Nickelsdorf nahmen an dieser Feier teil. Susanna Hackl, die Vorsitzende der Evangelischen Frauenarbeit Burgenland, hat uns einen kurzen Bericht über diesen schönen Jubiläums-Frauentag, im nicht minder schönen Ambiente des Liszt-Zentrums Raiding, zur Verfügung gestellt.
Liebe Susi, vielen Dank dafür. Es ist uns eine Ehre den Artikel auf unserer Homepage zu publizieren.

Margot Käßmann referierte beim Evangelischen Jubiläums-Frauentag anlässlich 100 Jahre Burgenland im Liszt-Zentrum in Raiding

Zum Thema: "Macht Frauen Mut" lud die Evangelische Frauenarbeit Burgenland zum Evangelischen Jubiläums-Frauentag anlässlich 100 Jahre Burgenland am Freitag, dem 25.06.2021, ins Liszt-Zentrum nach Raiding ein. Referentin war die wohl bekannteste deutsche Theologin und ehemalige Bischöfin, Dr.in Margot Käßmann. Margot Käßmann sprach am Vormittag über Mut, Courage und Macht. Sie ging der Frage nach, welche Frauen ihr und uns allen, Vorbilder im Leben und im Glauben sind. Sie sprach über persönliche "Mut - Erfahrungen", stellte biblische Bezüge her und griff die gegenwärtige Situation auf.

Den Gottesdienst am Beginn des Frauentages in Raiding feierten Pfarrerin Mag.a Silvia Nittnaus aus Zurndorf und Pfarrerin Mag.a Ingrid Tschank aus Gols. Musikalisch festlich umrahmt wurde der Frauentag von Sängern und Sängerinnen aus Kobersdorf und dem Posaunenchor Zurndorf.

Am Nachmittag las Margot Käßmann im Liszt-Zentrum aus ihrem Buch "Schöne Aussichten auf die besten Jahre". Der Besuch von Franz Liszts Geburtshaus und ein geführter Spaziergang auf dem Liszt-Erlebnispfad standen auch auf dem Programm. Die Schlussandacht feierte Senior Mag. Carsten Marx aus Großpetersdorf - Rechnitz.

Senior Marx beauftragte das neu gewählte Leitungsteam der Frauenarbeit in den Dienst. Im Rahmen der Grußworte des Frauentages bedankten sich die Evangelischen Frauen des Burgenlandes bei Superintendent Mag. Manfred Koch, der mit 31.08.2021 in den Ruhestand geht, für die jahrelange Unterstützung.

Der Frauentag in Raiding wurde nach den COVID 19 Verordnungen abgehalten. Alle 250 genehmigten Teilnehmer und Teilnehmerinnen mussten zugewiesene Sitzplätze bekommen und die "ggg" Regel einhalten.

(Fotos: Inge Schandl / Harald Kasper)

  • 20210625_frauentag_01
  • 20210625_frauentag_02
  • 20210625_frauentag_03
  • 20210625_frauentag_04
  • 20210625_frauentag_05
  • 20210625_frauentag_06
home geschenke der hoffnung

 

Wir schenken Kindern Freude und Perspektive

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion Weihnachten im Schuhkarton,
Internationale Programme sowie
Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen.